stage

Strom-News: Alle | Veranstaltungs-News

23.05.2017

Neuer Batterieproduzent TerraE plant Gigafabrik in Deutschland

Frankfurt - Das neu gegründete Unternehmen TerraE Holding GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main plant den Bau einer Großserienproduktion für Lithium-Ionen-Zellen in Deutschland. Das freut auch Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU). weiter...

23.05.2017

Abo Invest verfehlt gesenkte Prognose

Wiesbaden – Die Windenergie-Beteiligungsgesellschaft Abo Invest hat im Geschäftsjahr 2016 die bereits gesenkte Prognose deutlich unterschritten. Als Grund nennt das Unternehmen das schwache Windjahr 2016. Im laufenden Jahr sieht es nicht viel besser aus. weiter...

23.05.2017

Solarbranche: Grund für Photovoltaik-Deckelung ist weggefallen

Berlin – Die Bilanz für die Pilotausschreibungen für Photovoltaik-Freiflächenanlagen kann sich sehen lassen. Die Realisierungsquote ist hoch und die Preise sind gering. Die Solarbranche leitet daraus ab, dass eine Deckelung des PV-Ausbaus nicht mehr notwendig ist. weiter...

23.05.2017

Amprion-Chef sieht Handlungsbedarf bei Netzentgelten

Dortmund/Münster – Anfang 2017 war die Initiative des damaligen Wirtschaftsministers Sigmar Gabriel (SPD) zur Einführung bundesweit einheitlicher Netzgengelte gescheitert. Auch die NRW-Landesregierung zeigte sich damit zufrieden, da ein Anstieg der Netzentgelte im eigenen Bundesland drohte. Hans-Jürgen Brick, Geschäftsführer des auch in NRW tätigen Netzbetreibers Amprion, sieht im IWR-Interview allerdings Handlungsbedarf bei den Netzentgelten. weiter...

23.05.2017

Börse: RENIXX fester – Suzlon nach Zahlen-Hausse Schlusslicht – Sunrun: Manipulierte Daten zum IPO? – Huaneng und Solaredge gefragt

Münster – Der RENIXX verspielt mit der Öffnung der US-Börsen am Montagnachmittag einen Großteil seines Tagesgewinnes, kann sich aber noch knapp oberhalb der 450-Punkte-Linie halten. Besonders Suzlon gibt nach der Hausse vom Freitag nach, bei Sunrun verschärfen sich die Probleme mit der Börsenaufsicht. weiter...

23.05.2017

Erste Windenergie-Ausschreibung: Kritische Branchenstimmen mehren sich

Berlin – Die Windbranche sieht die Ergebnisse der ersten EEG-Ausschreibungsrunde für Windenergieanlagen an Land zunehmend kritisch. Vor allem die regionale Verteilung der bezuschlagten Projekte stört einige Akteure. weiter...

23.05.2017

Deutschland hinkt bei der Flexibilisierung der Stromnachfrage hinterher

Berlin – Das Demand Side Management, also die Flexibilisierung der Stromnachfrage, ist für ein Gelingen der Energiewende mit zahlreichen dargebotsabhängigen Energiequellen wie Wind und Sonne ein wichtiger Baustein. Eine aktuelle Untersuchung zeigt, dass die Marktbedingungen für flexible Stromlasten im europäischen Ausland besser sind als in Deutschland. weiter...

22.05.2017

Petersberger Klimadialog findet in Berlin statt

Berlin - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) und Josaia Voreqe Bainimarama, Premierminister der Republik Fidschi, haben rund 30 Minister aus aller Welt zum achten Petersberger Klimadialog eingeladen. Beim Petersberger Dialog, der aktuell in Berlin stattfindet, geht es vor allem um die Vorbereitung der Weltklimakonferenz unter der Präsidentschaft der Fidschi-Inseln in Bonn im November. weiter...

22.05.2017

Nach NWR-Wahl: Richtungskämpfe bei den Grünen

Düsseldorf/Münster – Die Wähler in Nordrhein-Westfalen haben Mitte Mai die rot-grüne Landesregierung abgewählt. Besonders bei Bündnis 90/Die Grünen, die ihr NRW-Wahlergebnis auf 6,4 Prozent nahezu halbiert haben, bahnt sich nun ein Richtungskampf an. Währenddessen nimmt der NRW-Landesverband Erneuerbare Energien die Wahlsieger von CDU und FDP in die Pflicht. weiter...

22.05.2017

Schweizer stimmen für den Atomausstieg

Bern/Zürich – Die Schweizer haben in einer Volksabstimmung die „Energiestrategie 2050“ angenommen. Diese schließt unter anderem einen Neubau von Atomkraftwerken aus. Auf die laufenden Atommeiler hat dies zunächst keine Auswirkungen. weiter...